Die Sonntagsleserin #KW8


sonntagsleserin

Es ist wieder Sonntagsleserinnenzeit. Initiiert von der Bücherphilosophin präsentieren Blogger jeden Sonntag die Artikelhighlights der Woche. Was hat besonders begeistert, worüber hat man noch nach Lektüre des Artikels nachgedacht? Mitmachen kann jeder, der selbst einen Blog betreibt und sich auch für die Arbeit von seinen Bloggerkollegen begeistern kann.

Sätze&Schätze stellt ein Buchprojekt vor, das sich um Fragen dreht. 77 Autoren befragen sich selbst, von Isabel Allende über Imre Kertesz, von Richard Ford über Hans Magnus Enzensberger. Ich müsste mir derzeit ganz dringend einige Fragen stellen. Aber ich merke: Die Fragen, sie sind schon da. Es sind die Antworten, vor denen man sich gemeinhin drückt, schreibt Birgit in ihrer Besprechung – eine so wahre Feststellung. Dieses Buch ist eine ganz andere Möglichkeit, Autoren kennenzulernen. Auch Mara von buzzaldrins hat sich ihm schon gewidmet.

Auf 54books gibt es eine wunderbare Besprechung zu Arno Schmidts ,TINA – oder über die Unsterblichkeit‘ zu lesen, die ungemein neugierig auf dieses sehr schmale Büchlein macht. Es ist hinlänglich bekannt, dass Arno Schmidt fernab von Gefälligkeiten schreibt, dass er eine intellektuelle Herausforderung ist, ein Antiliterat. Nach dieser Besprechung aber fühlt man sich mit dem notwendigen Rüstzeug versehen, in das Schmidt’sche Universum einzusteigen.

Claudia von dasgraueSofa nimmt Max Frisch und sein Berliner Journal unter die Lupe. Frisch schreibt über den Literaturbetrieb, Autorenkollegen, das Schreiben an sich. Aber es ist auch das Dokument eines Mannes, ,der mit seinen Blessuren, mit seinem Alter ringt‚. Offensichtlich eine lohnenswerte Fortsetzung der frisch’schen Tagebuchtradition.

Bei abeoutsomething ist man begeistert von Mira Magéns „Wodka und Brot“, das wieder einmal den Beweis dafür antritt, was Literatur vermag. Das Gewöhnliche besonders machen, heißt es. Ein offensichtlich sehr lohnenswerter Roman, der auch bei synästhetisch und dem Bücherwurmloch schon positive Besprechungen bekam.

Mara von buzzaldrins führte außerdem diese Woche ein Interview mit Sigrid Löffler, das hier und da für Diskussionen sorgte. Eine etwas antiquierte Sicht auf die Literaturkritik wurde Frau Löffler da attestiert, schließlich sieht sie in Onlineblogs auch eine gewisse Entprofessionalisierung des Kritikergewerbes. Und stellt damit gleichzeitig implizit die Frage: Wer darf sich denn eigentlich über Literatur äußern? Und wer – warum – nicht?

Musiktipp: Luke Winslow-King & Esther Rose

Von Orten und Menschen fasziniert mit Fotografien aus Jordanien. Eine zweiwöchige Reise zu Fuß durch das Land hat seine Spuren hinterlassen. Als Erinnerungen an Gerüche, die Musik und die Menschen.

Guido Rohms gestammelte Notizen machen einfach jeden Tag auf’s Neue dem, der das Sprachspiel und den virtuosen wie kunstvollen Umgang mit Worten schätzt, viel Freude. Mal kurz, mal etwas ausschweifender werden wir immer wieder Zeuge von Guido Rohms Sicht auf die Welt.

Feiner reiner Buchstoff rezensiert ,Wiedersehen mit Babylon‘ von F. Scott Fitzgerald. Erzählungen zum Niederknien, wie es da heißt, die man genießen und auskosten will. Unversehens bekommt man Lust, diese Erzählungen zu lesen.

Zum Schluss noch eine außerblogweltliche Empfehlung. Wer sich dieses Gedenkjahr 2014, wie viele andere, zum Anlass nehmen möchte, sich in die Jahre 1914-1918 zu begeben, der sei auf das GEO Epoche Sonderheft zum Jahr 1914 aufmerksam gemacht, das es gerade am Zeitungskiosk zu erwerben gibt.

collage

Herzlichen Dank für all die tollen Artikel! Einen schönen Sonntag – startet gut in die nächste Woche.

Weitere Sonntagsleser

Bücherphilosophin
Sätze&Schätze
Lesen macht glücklich
Die Leserin
buchpost
Phantásienreisen
buecherrezension
widerstandistzweckmaessig
dasgraueSofa

Advertisements

19 Gedanken zu “Die Sonntagsleserin #KW8

  1. Eine vielseitige Auswahl. Danke auch für den Tipp mit dem GEO Epoche Sonderheft!

    Auf deinem Foto sehe ich auch Peter Englunds „Schönheit und Schrecken“. Das hat mich daran erinnert, dass das Buch auch noch auf meinem SUB liegt und mein schlechtes Gewissen geweckt.Wie ist denn dein Eindruck zu „Schönheit und Schrecken“?

    Einen wunderbaren Sonntag wünscht dir
    Kathrin

    • Liebe Kathrin,
      da muss ich gleich mein schlechtes Gewissen mit auspacken – ich habe mir Peter Englunds Buch vor nicht allzu langer Zeit erst gekauft und bin bisher auch noch nicht dazu gekommen, es zu lesen.
      Liebe Grüße und auch dir einen schönen Sonntag!

      • Schade, ich hätte gerne mal ein paar Eindrücke zum Buch gelesen 🙂 Aber zumindest liegt das Buch bei dir noch nicht so lange wie bei mir: Ich habe es bereits vor rund zwei Jahren nach einer Empfehlung unseres Buchhändlers geholt. Mal schauen, wie lange es noch ungelesemn bleibt – interessant ist es ja allemal.

  2. Pingback: [Die Sonntagsleserin] KW #08 – Februar 2014 | Phantásienreisen

  3. Pingback: Sonntagsleser: Blog-Presseschau 23.02.2014 | buecherrezension

  4. Herzlichen Dank für diesen tollen Tipp bzgl. des Geo-Epoche Magazins … das muss natürlich erstanden werden. Der feine Buchstoff freut sich übrigens sehr über die Aufnahme in die Sonntagslese! Einen wunderbaren Wochenausklang wünschen wir!

    • Sehr gern, ich dachte mir, dass das einige interessieren könnte. Ich versuche mich ja dieses Jahr im Rahmen meiner Möglichkeiten auch mit dieser Zeit zu beschäftigen. Auch euch einen schönen und erholsamen Sonntag!

  5. Pingback: Die Sonntagsleserin KW 8 | widerstandistzweckmaessig

  6. Pingback: Sonntagsleserin #KW8 | Wörterkatze

  7. Pingback: (Die Sonntagsleserin) KW #08 – Februar 2014 | Bücherphilosophin.

  8. Schön, dass Du wieder dabei bist 🙂 Und Du hast diesmal wieder so viele interessante Beiträge gesammelt, da weiß ich gar nicht, wo ich mit dem Lesen anfangen soll. Nun, irgendwo muss es ja losgehen… also vertiefe ich mich jetzt mal in Deine Linktipps.

    Hab einen schönen Sonntag,
    Katarina 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s