Harbourfront Literaturfestival Hamburg 2013


harbour_front_2

Vom 12. – 21. September findet dieses Jahr zum fünften Mal das Harbourfront Literaturfestival in Hamburg statt. 2008 ins Leben gerufen und 2009 erstmals ausgerichtet, gehört es mittlerweile zu den größten Literaturfestivals Norddeutschlands. Dieses Jahr gibt es wieder tolle und interessante Gäste – so zum Beispiel Franz Hohler, Peter Henning, Daniel Kehlmann, Connie Palmen, Uwe Timm und Jo Lendle. Das gesamte Programm könnt ihr hier nachlesen.

Neben bekannten Namen aus Deutschland geben sich auch international renommierte Autoren die Ehre – so zum Beispiel John Boyne, Peter James oder T.C. Boyle. Im Instituto Cervantes im Chilehaus wird es einen Internationalen Graphic Novel-Salon mit Schwerpunkt auf Spanien und Frankreich geben. Zu Gast sind Florent Silloray und Antonio Altarriba („Die Kunst zu fliegen“, avant-Verlag).

Florent Silloray - Auf den Spuren Rogers

Florent Silloray – Auf den Spuren Rogers

Neben den regulären Lesungen mit bereits bekannten Autoren gibt es auch wieder den Debütantensalon, Abende, die jungen Newcomern der Literaturszene gewidmet sind. Man darf sich freuen auf Carsten Kluth („Wenn das Land still ist“), Stefanie de Velasco („Tigermilch“), Hannah Dübgen („Strom“), Harald Darer („Wer mit Hunden schläft“), Fabian Oppolzer („Kein böses Kind“), Astrid Dehe („Auflaufend Wasser“), Jelle Behnert („Liebe, Steine, Scherben“) und Henriette Vásárhelyi („immeer“).

Im Augenblick sieht es ganz danach aus, als sei ich auf der einen oder anderen Veranstaltung berichtend präsent und wirft man einen Blick auf das Programm, ist das Vorbeischauen für jeden Literaturliebhaber ja eigentlich nahezu ein Muss. Sobald ich mehr weiß – konkret: welche Veranstaltungen ich besuche – werde ich natürlich darüber in Kenntnis setzen. Vielleicht läuft mir ja der ein oder andere von euch über den Weg.

In diesem Sinne: Auf nach Hamburg im September!

Advertisements

3 Gedanken zu “Harbourfront Literaturfestival Hamburg 2013

  1. Die Veranstaltung hört sich toll an, da wäre ich gerne dabei. Ich bin (leider :-)) auf Deine Berichterstattung angewiesen! Leben und Arbeiten in der Provinz kann auch belastend sein…
    Viele Grüße, Claudia

  2. Liebe Sophie,
    die Veranstaltung klingt klasse – da wir da wahrscheinlich mitten im Umzugsstress stecken werden, wird es für mich dieses Jahr wohl eher nichts. Ich gräme mich aber nicht, denn dafür verschlägt es mich zum ersten Mal nach Frankfurt auf die Buchmesse … 🙂

  3. Kommt es nur mir so vor, oder sind die Tickets für die Lesungen in diesem Jahr tatsächlich teurer, als im Jahr davor? Da kann man sich doch gleich die Bücher kaufen, oder nicht? Ich wünsche dir viel Spaß und freue mich auf deinen Bericht. Vielleicht werde ich an ein, oder zwei Lesungen dabei sein. Mal gucken! 🙂 Hoffentlich bleibt das Wetter in Hamburg so schön sonnig wie jetzt.

    Liebe Grüße,
    Tanja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s