Buchhandlung Heyn in Klagenfurt


Den Anfang meiner zukünftigen Reihe ,Die Kleinsten werden die Größten sein‚ macht, zu meiner Freude und Überraschung gleichermaßen, sogar eine österreichische Buchhandlung! Bloggerin Yvonne von privatkino stellt uns diese ganz besondere Perle vor. Und ich war wirklich überrascht! Aber lest selbst ..

HeynUbersichtDie Buchhandlung Heyn liegt zentral in Klagenfurt, der Landeshauptstadt von Kärnten. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist sie ungefähr eine Stunde von mir entfernt – dazwischen gebe es genügend Geschäfte, in denen ich meine Sucht stillen könnte, aber es ist ein Ritual, sich mindestens einmal im Monat in die Bahn zu quetschen, ruckelnd durch die Gegend gefahren zu werden, um sich letztlich die Belohnung abzuholen, nämlich ein Wohlfühlgeschäft aufzusuchen.

Lässt man die Tür und das Erdgeschoß hinter sich (Reiseführer sind nicht meine bevorzugte Lektüre), dann erreicht man beinahe eine andere Welt. Eines der schönsten Dinge sind die knarrenden Holzdielen unter den eigenen Füßen, die einen ein altertümliches, eroberndes Gefühl geben. Wohin zuerst? Links die Sachbücher unsicher machen, oder sich doch rechts auf die Belletristik, Kinder und Jugendbücher stürzen? Eine Gewissensfrage und doch weiß man, dass man sowieso jedes Regel sicherlich mehr als einmal abgeht, weil man doch immer etwas übersehen könnte. Und egal wie oft ich mir vornehme, nur kurz mal zu gucken, letztlich bleibe ich minimal wieder zwei Stunden, weil ich mich im Warensortiment verloren, oder mich in der Leseecke heimatlich eingerichtet habe. Es ist nämlich so, neben den Bestsellern findet man bei Heyn geheime Perlen, auf welche man am Buchmarkt sonst nicht aufmerksam gemacht wird und so ist es eine unendliches Stöbern, bis man einen kleinen Stapeln an Büchern angesammelt hat, die man ins Wohnzimmer, Verzeihung, in den, für die Besucher vorbereiteten, Aufenthaltsraum mitnimmt, wo man sich erst einmal festliest. Und während man in Büchern vertieft ist, flitzen zwei schwarze Blitze durch die Gegend oder setzen sich zu den eigenen Füßen, blicken einen mit großen Augen an.

HeynJugendbuchKatzen. Mr. & Mrs. Heyn. War die Wohnzimmeratmosphäre noch nicht perfekt, so ist sie es jetzt auf jeden Fall. Die Fellmonster sind noch kein Jahr in der Buchhandlung, aber schon längst das Aushängeschild geworden. Es ist aber auch eine ganz eigene Sache, wenn da jemand vor einem auf den Bücherstapeln herumtappst, oder in der Kinder/Jugendbuchabteilung ein Kratzbaum steht, auf welchen genüsslich zwei schwarze Geschöpfe schlafen.
Natürlich sollte man auch die Belegschaft erwähnen – kompetent bis in die Haarspitzen, dürfte man ihnen vermutlich ein Loch in den Bauch fragen und sie würden immer noch mit einem strahlenden Lächeln antworten. Man ist sich bewusst, dass sie hier zwar „nur“ einen Beruf ausüben, aber einen, hinter dem Leidenschaft steckt, die wie ein Funkenflug auf den Besucher überspringt. Man merkt Verkäufern an, ob sie nur hier sind, weil sie hier sein müssen, oder ob da eine gewisse Liebe dahintersteht und bei Heyn steht definitiv Liebe dahinter, bei jedem einzelnen.
Und es ist einfach diese Atmosphäre, dass man nicht das Gefühl hat, in einem Geschäft zu sein, sondern tatsächlich in den eigenen vier Wänden, die diese Buchhandlung so außergewöhnlich, so eine zweite Heimat werden lässt. Könnte ich, so würde ich dort sofort einziehen.

MrampMrsHeyn

Weitere Informationen zur Buchhandlung Heyn in Klagenfurt findet ihr natürlich auf deren Homepage http://www.heyn.at/home und ihrer Facebookseite. Vielen lieben Dank, Yvonne, für deinen tollen Bericht, der doch sofort Lust darauf macht, dort mal vorbeizuschauen!

Kennt ihr auch eine kleine Buchhandlung, die hier vorgestellt werden sollte? Gehört euch eine und ihr wollt hier auftauchen? Dann bitte einen Vorstellungstext und Fotos an literatourismus@gmx.de!

Advertisements

6 Gedanken zu “Buchhandlung Heyn in Klagenfurt

  1. Was für ein schöner Artikel. Ich ging beim Lesen gleich wieder die Holztreppe hinauf (an das Knarren kann ich mich leider nicht mehr erinnern) durchschritt dann aber die obere Etage geradeaus, wo zunächst die Wrtschaftsbücher standen und sich dann rechts um die Ecke die riesengroße Romanabteilung anschloss. – So war es wenigstens früher.
    Dieser Buchladen war mein absolutes Urlaubs-Muss in den Jahren, die wir in den Sommerferien am Wörther See verbracht haben. Jedesmal bin ich mit einer großen Tasche voller neuer Bücher von dannen gezogen. Damals gab es leider noch keine Buchladenkatzen – ich wäre ja überhaupt nicht mehr gegangen.
    Nun gibt es andere Reiseziele, aber an Heyn denke ich immer gerne zurück.
    Vielen Dank für die schönen Erinnerungen, Claudia

    • Ich finde ja, Tiere machen das gleich noch viel heimeliger. Wenn ich mir vorstelle, ich blättere so in einem Buch und dann streift mir da so ein Fellknäuel um die Beine .. ist doch toll!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s